6. Kapitel     Familientreffen

MBSLK hat zum grossen Familientreffen in Sundern eingeladen, daher sind mein kleiner Bruder und ich angereist. Da wir ja als einzige die Klappenauspuffanlage verbaut haben, durften wir in die Halle zu dem Ferrari. Am Nachmittag kamen dann die ganze Verwandschaft, sogar mein Vater, ein 170 er war mit dabei. Brüderchen (der 200er) von Günter wurde auf dem Leistungsprüfstand auf seine Leistung getestet und brachte stolze 174,95 PS auf die Rolle. Könnt Ihr Euch vorstellen wie man sich fühlt, einen so großen kleinen Bruder zu haben ? Naja, wir wurden wieder mal begutachtet und der Alte musste ganz viele Fragen beantworten, während ich es mir einfacher machte:

Ich habe schliesslich eine eigene DVD und meine Geschichte einfach im Fernsehen gezeigt...geht auch...ohne zu quatschen. Blondie hatte Ihre Tochter mit dabei und ich konnte mich an beiden Fahrwerken nicht satt sehen...ups.

Jetzt habe ich endlich die Erklärung für das SM auf meiner Blechtafel:

                                                          Seine Majestät ! 

Wieso sonst würde man mich einladen an der IAA 2007 in Frankfurt teilzunehmen ? Da kommt noch einiges auf mich zu,, ich werde noch mehr herausgeputzt und auch die eine kleine optische Schönheitsoperation steht mir bevor. Aber ich bin ja in guten Händen uns lasse das gern über mich ergehen....schliesslich bin ich ein STAR ! Jetzt werde ich für die IAA fein gemacht und bekomme neben Heckdiffusor, Spoilerecken, Sidemarkern und AMG Leuchten sogar zwei neue Domlager spendiert damit der Alte sich nicht ständig über die Geräusche aufregt.

Menno ich bin aufgeregt und STOLZ wie ein Pfau. Nach der Lederpflege und gutem Wachs...ging es dann ab nach Frankfurt. Aber wir mussten noch warten, mein Standplatz für die nächsten 2 Wochen ist noch nicht fertig, so überliessen mich die beiden den netten Herren von BBS. Ein wenig Angst hab ich - ganz allein auf der IAA heul..Heimweh...

Pressetag und Beginn der IAA - so viele die mich beäugten und fotografierten, aber ich war alleine, Herrchen und Blondie nicht da, da hab ich halt mein Dach zugemacht, damit mir nicht alle ans Leder packen. Der Alte würde sicher ausflippen... ich denk halt mit. Eines Morgens wurde ich mit der FB geweckt.... HEY ich hab Besuch... Blondi und der Alte kamen freudestrahlend zu mir und es gab erst einmal eine kleine Streicheleinheit. Da grinse ich doch glatt über beide Sidemarker... schön die beiden wieder zu sehen, hab sie schon vermisst, auch wenn ich hier ganz gut bewacht werde und im Mittelpunkt stehe.

Die Tage vergehen, tausende von Neugierigen ziehen an mir vorbei, einige können es nicht lassen und müssen mir Ihre Fettfinger aufs Blech drücken... Hiieeeeelfe... ! Aber die nette Blonde (extra für mich und den TT engagiert  ) kommt dann und entfernt diese hässlichen Dinger mit einem weichen Microfasertuch - hmmm...sie macht das ganz gut und schön anzusehen ist sie auch. Die würde ich glatt zu ´ner Probefahrt einladen.

Endlich: Herrchen und Blondie kommen mit meinen Nummernschildern. Ich darf nach Hause ! So schön wie es war, so sehr freue ich mich aber auch auf meine Garage und die beiden. Blondie flirtet ein wenig mit den Nachbarn und so dürfen wir uns am Aufzug vordrängeln. Es ist bereits dunkel, als wir die Halle verlassen und ganz gemütlich Richtung Autobahn rollen. Musik, die beiden und endlich wieder den Asphalt unter den Rädern. Mann geht´s mir gut.

Am nächsten Tag waren wir noch bei Dennis um mich zur Belohnung mit frischer Software zu versorgen. Dabei wurde der nervenden Susi auch das Anschnallgepiepe abgestellt, jetzt ist endlich RUHE. Auch Joe freute sich, dass ich wieder zu Hause bin - ich muss dem Alten wohl sehr gefehlt haben - er sei so unleidlich gewesen. Jetzt gibt es noch ein Pflegeprogramm und dann hoffe ich auf einen schönen Herbst.

Der Herbst ist vergangen, meine schönen Sommerschuhe sind weg und ich stehe mir in Winterreifen das Profil ins Blech... Irgendwie hat keiner Zeit für mich und selbst über Weihnachten durfte ich nicht raus... Na wartet ab...dann nuckel ich solange an der Batterie bis sie leer ist... wollen wir doch mal sehen. Siehe da...der Alte guckt mal wieder nach mir, gibt Dauerstrom und baut das Steuergerät für die Klappenanlage wieder ein. So vergeht das Jahr 2007mit KM Stand 51.240 und ich schaue gepannt in 2008...was es wohl bringen wird? Ausflüge und Sonne für mich, einen Job für die Zwei ? Prosit Neujahr

7. Kapitel